Systemische Aufstellungen

Die Systemische Aufstellungsarbeit wurde vor mehr als 30 Jahren von Bert Hellinger bekannt gemacht. In dieser Form der Klärungs- und Heilungsarbeit wird eine belastete Anfangssituation mittels menschlicher Stellvertreter dargestellt. Über das metamorphische Feld, unter Berücksichtigung des kollektiven Bewusstseins, können durch diese Aufstellung verschiedene Zusammenhänge eines Systems (Familie, Kollegium, Körper, Nachbarschaft, uvm.) deutlich gemacht und neutral betrachtet werden.

Durch unterschiedliche Aktionen der Stellvertreter kommt es im Laufe der Aufstellung zu einem entlastenden und erlösenden Endbild. Oberste Priorität des Endbildes ist es, dass der Aufsteller ein Gefühl der Stärkung und Klärung für sich mitnimmt.

Dieser Grundgedanke ist über die Jahre derselbe geblieben. Der praktische Weg dort hin hat sich jedoch inzwischen stark differenziert – je nach Ausrichtung der verschiedenen Aufstellungsleiter. Mittlerweile gilt diese Arbeit als etabliert und wird international sowohl in der Wirtschaft als auch im Bereich der Psychologie anerkannt und geschätzt.


Diese Ausbildung beinhaltet folgende Bereiche:

  • Was ist ein Familiensystem und welche Grundprinzipien der Bindung herrschen vor
  • Wie erkenne ich den Hauptkonflikt innerhalb des Systems
  • Welche Aufstellungsmodelle gibt es? Die Brettarbeit und die Arbeit mit unbelebten - oder lebendigen Stellvertretern wird erläutert, erprobt und verinnerlicht
  • Das praktische Aufstellen von Ursprungs- und Gegenwartsfamilien wird erläutert und geübt
  • Das tiefe Verstandnis für die Situation der einzelnen Stellvertreter im Feld wird geschaffen
  • Das Erfahren und Handhaben des "wissenden Feldes" wird geübt
  • Der verantwortliche Umgang mit Prozessen, die innerhalb der Aufstellung ablaufen, wird theoretisch erläutert und praktisch geübt.
  • Die einfühlsame und klare Begleitung der Aufsteller vor, während und nach der Aufstellung wird theoretisch und praktisch vermittelt.
  • Der Umgang mit Fragestellungen aus zusätzlichen Lebensbereichen wie Beruf, Gesundheit, persönliche Wesensanteile usw. wird theoretisch erläutert und in praktischer Aufstellungsarbeit erlernt und vertieft
  • Das Leiten von Aufstellungen wird häufig und vorrangig praktisch geübt. Der Umgang mit der intensiven Wahrnehmung fremder Empfindungen wird geübt. Dabei liegt ein wichtiges Augenmerk auf der manipulationsfreien Hingabe an die Situation des Klienten. Aufstellungsleiter brauchen in erster Linie persönliche Erfahrung und "gefühltes Wissen"
  • Zwischen den Ausbildungsmodulen werden die Unterrichtsinhalte durch Hausaufgaben nachbereitet und vertieft.
  • Jeder Teilnehmer erstellt ein eigenes Ausbildungsskript, in dem die persönlichen Erfahrungen reflektiert werden.

Voraussetzungen für die Teilnahme:

  • Abgeschlossene Ausbildung und 1 Jahr Berufserfahrung in einem therapeutisch orientierten Beruf oder Eigene Therapieerfahrung zur Klärung der eigenen Vergangenheit
  • Interesse und Geduld fur innere Prozessarbeit
  • Empathie für Menschen in schwieriger Lebenssituation
  • Einfühlungsvermögen in die momentane Problemstellung eines Klienten
  • Verantwortungsbewusstsein für sich, den Klienten / Aufsteller und die Stellvertreter innerhalb einer Aufstellung Innere Klarheit um stimmige Lösungen zu erkennen und zuzumuten, die in erster Linie dem Wohl des Kollektivs dienen (und weniger der einzelnen Persönlichkeit)

Ausbildungsdauer:

Die Ausbildung dauert 2 Jahre.
In 10 Wochenend-Modulen wird der gesamte Unterrichtsstoff vermittelt. An 2 Wochenenden wird die erworbene Kompetenz überprüft.


Abschluss:

Das sorgfältig erstellte Ausbildungsskript und die vollständig erarbeiteten Hausaufgaben stellen den theoretischen Teil der Prüfung dar. Die praktische Prüfung besteht aus zwei Aufstellungen, in denen jeweils das Anfangsbild sicher zu interpretieren ist und anschließend auf eine (Teil)Lösung hinzuarbeiten ist.

Die erfolgreiche Prüfung wird mit einem Zertifikat wird bescheinigt. Das Zertifikat attestiert dem Prüfling ausreichende Kompetenz, um eine Systemische Aufstellung verantwortlich und erfolgreich leiten zu können.


Veranstaltungsort:

Jugendherberge Tübingen


Termine:

Beginn ist immer Freitagabend 19:00 bis Sonntagmittag 12:00 Uhr.


Kosten:

Die Kursgebühr beträgt
4900,- €.
Frühbucherrabatt bei Anmeldung bis Ende Sept. 2016
4500,- €

Die Gebühren werden in 2 Raten zu je 2450,- € bzw. 2250,- € bezahlt.
Die 1. Rate wird mit der Anmeldung fällig. Nach ihrem Zahlungseingang ist der Ausbildungsplatz gesichert.
Die 2. Rate wird im Januar des 2. Ausbildungsjahres per Lastschrift eingezogen.

Übernachtung und Vollverpflegung in der Jugendherberge sind in der Kurgebühr nicht enthalten.

Das Preis / Leistungsverhältnis in den Doppelzimmern, sowie das Essen sind wirklich gut und beträgt 87,-€ pro WE 2016

In der Gebühr sind enthalten:
  • 10 Unterrichtsmodule
  • 2 Prüfungs-Wochenenden
  • Video-Aufnahmen der 10 Unterrichtsmodule zur Nachbereitung

Termine

Veranstaltungsort Datum Organisator/in Tel. Nr. / E-Mail
Jugendherberge Tübingen 27. - 29 Januar 2017
31. März - 02. April 2017
26. - 28. Mai 2017
28. - 30. Juli 2017
06. - 08. Oktober 2017
24. - 26. November 2017
Hans Günter Sellin 07674 - 920474
Jugendherberge Tübingen 26. - 28. Januar 2018
23. - 25. März 2018
25. - 27. Mai 2018
27. - 29. Juli 2018
28. - 30. Oktober 2018
30. November - 02. Dezember 2018
Hans Günter Sellin 07674 - 920474

 

Seminar Anmeldung

Hiermit melde ich mich für dieses Seminar an:

Vorname *

Straße *

E-Mail *

Mitteilungen


Name *

PLZ *          Wohnort *
  
TelNr. *

* Bitte ausfüllen, damit ich Kontakt mit Ihnen aufnehmen kann.


Kontoverbindung

Günter Sellin, GLS Bank
BIC: GENODEM1GLS, IBAN: DE52430609677917391500


Ein Anspruch auf Kosten- bzw. Rückerstattung bei Nichtteilnahme oder frühzeitigem Beenden der Ausbildung bestehen nicht. Sollte der Veranstalter an einem Wochenende nicht unterrichten können, wird ein Ausweichtermin angeboten.

Diese Seminare sind kein Ersatz für psychiatrische oder medizinische Behandlungen. Jeder Teilnehmer(in) trägt die volle Verantwortung für sich selbst und seine/ihre Handlungen innerund außerhalb des Seminars. Damit entfällt jeglicher Haftungsanspruch an den Seminarleiter.

Durch die verbindliche Anmeldung habe ich Anspruch auf die Teilnahme an dem ausgesuchten Seminar.

Ich erkläre mich damit einverstanden *

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Formular zur Buchung der Ausbildung erhoben und verarbeitet werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. *